Innerbetriebliche Rehabilitation durch Umschulung (IRUM)

Die "innerbetriebliche Rehabilitation durch Umschulung" (IRUM) ist eine betriebliche Qualifizierung in anerkannten Ausbildungsberufen. Um Ihnen den Ausbildungseinstieg in das zweite Berufsschuljahr des Umschulungsberufes zu erleichtern, erhalten Sie eine intensive Vorförderung im Rahmen des Reha-Vorbereitungslehrgangs. Die um ein Drittel verkürzte Ausbildung wird in einem Betrieb und der Berufsschule durchgeführt. Dabei werden Sie von unserer sozialpädagogischen Fachkraft individuell betreut und es werden Ihnen Hilfen zur Integration auf dem Arbeitsmarkt angeboten. Begleitender Stützunterricht und eine Prüfungsvorbereitung sichern Ihren Umschulungserfolg ab.

Die betriebliche Umschulung endet mit der Prüfung vor der zuständigen Kammer. Durch die passgenaue Umschulung im Betrieb ergeben sich nach einem erfolgreichen Abschluss in der Regel gute Übernahmechancen im Ausbildungsbetrieb.

Die Zuweisung in die innerbetriebliche Rehabilitation durch Umschulung erfolgt durch die Reha-Berater der Deutschen Rentenversicherung oder der Berufsgenossenschaften.

Wir führend die IRUM in Gera und Mosbach durch.